Kommt Google Steuer auch bald bei uns?

Mal schauen wie weit die „deutsch-französische“ Politkfreundschaft dann geht…

in Frankreich gibts scheinbar wirklich bald ne Google-Steuer.

Der französische Senat hat eine Sonderabgabe beschlossen, die Unternehmen auf ihr Onlinewerbebudget zahlen müssen. Damit trifft die sogenannte Google-Steuer nicht den Internetkonzern, sondern die Werbetreibenden.
Der Steuersatz beträgt ein Prozent auf die Nettoausgaben und gilt für alle Unternehmen, die ihren Sitz in Frankreich haben

Quelle:
http://www.internetworld.de/Nachrichten/Marketing/Performancemarketing/Abgabe-auf-Onlinewerbung-in-Frankreich-Werbetreibende-zahlen-Google-Steuer

Twitch’s DAU-Knast #6

Heute: Leute, den man in der heutigen Zeit wirklich noch die „basic,basic,basic“… – Funktionen von Excel erklären muss!

Sachen gibt es… es stockte mir der Atem!

Es gibt in MS Excel eine Funktion, die wirklich jeder kennen sollte…
… vor allem, wenn man noch gar nicht soooo alt ist.

Also, Knasttür auf und folgende Personengruppe hinein:

  • „Ich kenne nicht die grundlegenste, nützlichste Excel-Funktion, die es überhaupt gibt.“-User
    (uiuiui!)

Neulich im Vertrieb:

Mitarbeiter: „Du, gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit eine Formel in einer Excelliste für alle Zellen zu machen?“
Ich: „Hä?“
Mitarbeiter: „Nunja, ich tippe die gleiche Formel immer in die nächste Zeilenzelle und ändere den Zellenbezug.“
Ich: „WOS!? *entsetzt* Zeig mal deine Excel.“

*wir gehen also zum Mitarbeiterplatz um sein Problem genauer zu analysieren. Mitarbieter zeigt mir, wie schön er in jede Zelle fein säuberlich die Formel per Hand einträgt und den Zellenbezug auf die Zeile abändert. Anschließend sagt er:

„Geht das auch schneller?!“
Ich: „*klatsch!* Jupp, zieh einfach die Zelle an dem Kreutz da runter…“

Mitarbeiter: „Och, so einfach ist das?“
Ich: „Jo, wie alt warst du gleich noch?“

PS: Es wäre sogar schneller gewesen „copy&paste“ zu nutzen als DIE Lösung des Mitarbeiters 🙂 Sorry, wenn es nicht so verständlich geschrieben ist, was das PRoblem war, aber ich kann so ein abartig schweres Problem nicht anders schlidern 🙂