Adressliste der eingetippten Outlook 2003 E-Mailadressen migrieren (Autovervollständigen der E-mail-Adressen bei Eingabe)

Ab und zu muss ich die Rechner der Mitarbeiter tauschen, da diese entweder zu alt oder nach Jahren einfach kaputt sind.
Dabei machte das Migrieren von Outlook 2003 kaum Probleme, da wir auf einen Exchange Server setzten.

So werden schön die Kontakte, Termine, E-Mails usw. auf dem Exchange-Server gespeichert und stehen bei einer Neuinstallation von Outlook auf dem neuen oder alten Client sofort zur Verfügung.

Anders allerdings bei der Liste der eingetippten E-Mailadressen, die Outlook 2003 vorschlägt, wenn man in das Empfänger-Feld einen Buchstaben eintippt. Kurz gesagt, bei Neuinstallation des Office-Paketes incl. Outlook steht diese Autovervollständigung der E-Mail-Adressen nicht zur Verfügung.
Grund dafür ist, das Outlook diese Liste auf dem Client in der Datei Profilname.NK2 speichert, die man im Ordner:

C:Dokumente und Einstellungen%Benutezrname%AnwendungsdatenMicrosoftOutlook

findet.

Einfach die alte Datei kopieren und auf dem neu installierten Client in das selbe Verzeichnis einfügen und fertig!
So hat man seine alte Vorschlagsliste der benutzen E-Mailadressen.

PS: Auch für Heimanwender brauchbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.