Outlook 2013 / Signaturbild wird nicht mitgeschickt (broken icon)

Den ersten tolle FeatureBug im Office 2013 Paket habe ich nun auch gefunden… leider!

microsoft-office-2013-logo

Die letzten beiden Tage war ich beschäftigt mit Rollout Tests für Blackberry10 und Office 2013… 
Das Ergebnis lässt sich schnell zusammenfassen: „Katastrophe!“

Hier möchte ich aber nur auf die Probleme mit Office 2013 eingehen.
Wenn ich mich vom Blackberry Schreck erholt habe, schreibe ich vielleicht auch da noch etwas zu.

 

Je nach Umgebung muss man sich im Vorfeld des Office2013 Rollout ein wenig Gedanken machen, welche Version man einsetzten möchte. 
Im Grunde kann man sagen, dass wenn man viele Third Party Addin’s (CTI oder ähnliches) benutzt sollte man unbedingt auf die 32Bit Variante zurückgreifen… so unter uns gesagt: „Der Sinn einer 64Bit Office Anwendung hat sich mir noch nicht ganz erschlossen. Bei einer Software wie Adobe Photoshop mag das ja Sinn machen, aber bei Office?!“

Ich möchte nun aber nicht auf die diversen Probleme mit Third Party Addin’s und Änderungen am Design von Office2013 eingehen, sondern, wie die Überschrift schon sagt auf das Problem, welches ich durch Zufall gefunden habe.

Signaturbilder werden nicht mitgeschickt und der Empfänger sieht nur ein „broken icon“

 Wenn man die HTML Signatur so wie wir in einer externen Anwendung erzeugt hat und die erzeugten Signaturen (html, txt und rtf) anschließend in den Signaturordner von Office verschiebt gibt es ab Office 2013 das Problem, dass der Empfänger nur ein „broken icon“ zu sehen bekommt, sofern man ein Bild in die Signatur einbindet. Man darf sich nicht davon täuschen lassen, dass die E-Mail die man erzeugt korrekt aussieht!

Die wie oben beschrieben erzeugten Signaturen nutzen wir schon seit Office 2003 und das sehr erfolgreich! Es gab noch nie Probleme damit… bis Office 2013.
Denn Microsoft hat mal wieder ein tolles Feature implementiert, über das sich freuen und zugleich streiten lässt.

In Outlook 2013 wurde eine Änderung der Standardeinstellungen für den Umgang mit verknüpften Bildern eingearbeitet. In früheren Versionen von Outlook, wurden die verknüpften Bilder beim Senden einer E-Mail direkt eingebettet. In Outlook 2013 werden die verknüpfte Bilder NUR verlinkt!

Bei den HTML Signaturen ist es aber so, dass diese die Bilddatei nicht beinhalten, sondern werden im HTML Code auf eine lokale Datei referenziert (verlinkt). Durch die Änderung in Office2013 wird also das Bild nicht mehr „embedded“ sondern nur noch verlinkt. Da der Empfänger das Bild aber gar nicht hat wird ein „broken icon“ angezeigt.

Dieses Problem tritt aber nur dann auf, wenn man die Signaturen mit einem externen Programm erzeugt. Nutzt man den Signatureditor im Outlook tritt das Problem nicht auf.

Registry EditorDie Lösung ist mal wieder ein reg-Eintrag…

Durch einen Registry Key kann man es schaffen, dass der altbekannte Zustand (Die Bilder werden immer eingebettet) aus Outlook 2010 wieder hergestellt wird. Dazu musst folgender Key Angelegt werden:

HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftOffice15.0OutlookOptionsMail

Werttyp: REG_DWORD
Wertname: Send Pictures With Document
Wert: 1

Hinweis: Achtet darauf, dass der Wertname inkl. der Leerstellen geschrieben wird!

Eine weitere Lösung möchte ich nur andeuten… Es wäre auch möglich, das Signaturbild den Empfängern zur Verfügung zu stellen, indem man dies zum Beispiel online auf einem WebServer ablegt und in der Signatur dies dann verlinkt. Der Nachteil liegt aber ganz klar auf der Hand, da das Bild erst durch aktives Nachladen des Empfängers angezeigt wird.

Outlook startet nicht mehr „Das Outlook Fenster kann nicht geöffnet werden“

Plötzlich…
Beim Start von Outlook folgende Fehlermeldung:

Microsoft Office Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook Fenster kann nicht geöffnet werden. Image hier

Zum Glück gabs nen guten Treffer in den Suchergebnissen :-)… http://support.microsoft.com/kb/2022778/en

Wer keinen nerv hat es zu lesen hier der Quick-Fix:

  1. Auf Start klicken
  2. Ausführen wählen oder direkt in den Suchschlitz von Win Vista/Win7 folgende eingeben…
  3. outlook.exe /resetnavpane
  4. Nachdem Outlook erfolgreich startete unbedingt einmal schließen und normal starten

das wars…

Info:

Fehlerbeschreibung im Knowledge Base Artikel:

This problem can occur when file that maintains the Navigation Pane settings becomes corrupted. This file is called profilename.xml, where profilename is the name of your Outlook profile. This file is stored in the following folder:

  • Windows XPC:Documents and SettingsusernameApplication DataMicroosftOutlook
  • Windows Vista, Windows 7C:UsersusernameAppDataRoamingMicrosoftOutlook

A good indication this file is corrupted is when the file size is 0 KB.

Excel Datei wieder mit Doppelklick öffnen, Office97-2007

Komischerweise konnten ein paar Leute bei der Arbeit seit Anfang Januar 2010 keine E-Mailanhänge mit einer Excel-Datei öffnen. Es kam immer die Meldung, dass die Datei nicht gefunden werden konnte. Excel startete somit sauber, aber ohne die Datei zu öffnen. Auch Excel-Files aus dem Netzlaufwerk oder lokal liegende Dateien konnten mit einem Doppelklick nicht direkt geöffnet werden. Die Funktion über „Datei öffnen“ im Excel funktionierte aber noch.

Zuerst habe ich an ein Jahr2010-Bug gedacht… so nach dem ganzen EC-Karten Problemen… wurde aber beim Googlen enttäuscht :-). Das Problem ist nen Alter Hut. Schade, dachte ich hätte was Außergewöhnliches *g*….

Hier die Lösung:

Excel 97-2003:

Öffnet einfach in Excel 2003 das Menü „Extras/Optionen“ und klickt auf den Register „Allgemein“.
Entfernt dort das Häkchen bei der Option „Andere Anwendungen ignorieren“.

 

Excel 2007:

In Excel 2007 ist der Haken woanders zu finden:
Klickt auf den Office-Button oben links und unten auf „Excel-Optionen“. Nun zur Rubrik „Erweitert“ im linken Navifeld wechseln und im rechten Fensterteil ganz herunter scrollen. Im Bereich „Allgemein“ findet ihr nun die Option „Andere Anwendungen ignorieren, die Dynamischen Datenaustausch (Dynamic Data Exchange, DDE) verwenden“.

… fertig (in 99% aller Fälle).

… dennoch habe ich keine Ahnung, warum denn so viele Leute davon betroffen waren, obwohl jegliche DAU’s mir versicherten an den Einstellungen nichts verstellt zu haben… wers glaubt :-).

Powerpoint Viewer 2007 startet nicht mehr

Lustiger Bug!
Beim ersten Start des PowerPoint Viewers 2007 läuft alles wie geschmiert, aber danach lässt er sich nicht starten.

Lustige Ursache:
Dieses Problem tritt auf, wenn Sie eine nicht-englischen Version von Microsoft Office oder PowerPoint-Viewer installiert auf einem Computer mit eine englische Version von Microsoft Windows installiert.

Abhilfe schafft das hier:

http://support.microsoft.com/kb/929353/de

Bei mir hat es gereicht, den Ordner 1031 in 1033 umzubennen.