CITRIX MetaFrame XP und wie gebe ich den Windows Explorer für Terminaluser frei

Seit langem versuche ich schon das Problem zu lösen, dass unsere Außendienstler über unseren CITRIX-Server, per Windows Explorer, auf ihre persönlichen Ordner auf einem Netzlaufwerk zugreifen können.

Bis heute ohne Erfolg!
Veröffentliche ich eine Andwenung und binde folgendes ein C:WINNTexplorer.exe /e, H: , kommt immer die Fehlermeldung, dass ein Pfad nicht gefunden wurde oder aber der komplette Desktop vom User erscheint…
… total wirr!

Aber egal, ich habe heute ein workaround geschaffen (jetzt über das folgende nicht lachen…!):

Man veröffentlicht eine neue Anwendung und wenn man zu dem Punkt Anwendungsstandort kommt, dann tippt man folgendes unter Befehlszeile ein:

C:ProgrammeInternet ExplorerIEXPLORE.EXE -e H:     //H ist hier der Netzlaufwerksbuchstabe
citrix windows explorer bug

Trick 17, oder?
Man startet den Windows Explorer einfach mit Hilfe vom Internet-Explorer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.