Erste Erfahrung mit openseodata

Schon im letzten Jahr viel mein Augenmerk auf „openseodata“, nur leider hatte ich es zeitlich nicht geschafft mir die API einmal genauer anzuschauen. Nachdem der Entwickler (Fabian Rossbacher) mich mal über XING kontaktierte (Taktisch natürlich sehr klug, indem er mir erst einmal Honig um den Mund schmierte :-)) kam mir die API wieder in Erinnerung und ich überlegte, was man damit anfangen könnte.

Nach ein paar Tagen herumspielen mit der API habe ich auch ein paar gute Ideen für SEO Tools entwickelt, die die API anzapfen. Das ein oder andere Tool hat schon einen guten Status und dürfte vielen (kleinen) SEO’s helfen ihr tägliches Leben auch ohne teure Softwareaccounts gut über die Bühne zu bekommen. Ein komplettes ersetzten der großen Tools ist im Moment aber auf Grund von „zu wenig Daten über die API“ nicht wirklich ratsam oder möglich.

Weiteres zu den Tools möchte ich jetzt nicht weiter verraten, da ich die neuen Tools eigentlich erst nach dem Relaunch (der schon ewig überfällig ist 🙁 ) von www.seo-ranking-tools.de anpreisen möchte.

Ist jemand aber besonders interessiert an den Tools, so kann er mich gerne über Tobias Glomb kontaktieren… dann reden wir mal über einen Gastzugang :-).

Also, zurück zur API:

Die API von (openseodata) ist recht einfach und übersichtlich aufgebaut. Es gibt zwar noch nicht sonderlich viele Funktionen aber die Daten die zurückgeliefert werden sind brauchbar und logisch aufgeteilt. Zurück kommt meist ein Array, welches man gut mit „print_r()“ analysieren kann, denn eine API Dokumentation fehlt leider(… hint to Fabian 🙂 ).

Leider ist die Datenbank noch nicht mit allzu vielen Keywords und URL’s gefüllt, so dass viele Anfragen ohne Ergebnis zurückkommen. Der Fabian will dies mit einem „Community Sammler“ zeitnahe nachbesser, so dass schnell Daten nachfließen.

Ich persönlich hoffe, dass das Projekt nicht einschläft und der „Sammler“ jetzt schnell folgt. Ich werde sicherlich noch das ein oder andere Tool um die Datenbank herum bauen.

Schaut euch die API doch einmal an und wer ne Idee für ein Tool hat, kann mich auch kontaktieren :-).

 

Euer Tw!tch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.