SPAM oder „Wink mit dem Zaunpfahl“

Neulich, spät Abends, bekam ich eine E-Mail von einem Kollegen, der sich darüber aufregte, dass er diese persönlichen E-Mails übers Abnehmen bekommt.
Sein Wortlaut (verkürzte Fassung):

„…Ich weiß, ich bin dick und ich versuche auch etwas dagegen zu machen, aber ich finde es unverschähmt, dass ihr mich andauernd durch diese Mails daran erinnert. Wer auch immer mich in den Verteiler eingetragen hat, den will ich sagen das ich schon alles versuche um abzunehmen…“

Bei genauerm Hinsehen sah ich, dass die E-Mail an viele Mitarbeiter geschickt wurde… *breites Grinsen auf meinem Gesicht*!

… Habe ihm dann versucht zu erklären, dass das SPAM ist, und das solche Mails immer mal wieder durch unsere SPAM-Filter rutschen.

#potentielles Phishing Opfer
#autsch… Lacher No.1 in der Firma
#Beispiel für eine Person die auch auf SPAM-Mails hin etwas per Kreditkarte bestellt. Dank solchen Leuten stribt SPAM niemals aus 🙂

Ein Gedanke zu „SPAM oder „Wink mit dem Zaunpfahl“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.