Symantec Backup Exec 2010 R2 SP1 / Fehler VSS Provider

Ich blogge ja des Öfteren hier, damit ich mir in Zukunft selbst helfe :-).
Schon oft habe ich meine eigenen Blog-Artikel durchsucht oder gar über die Suchmaschine gefunden, weil ich nach einer Lösung für ein Problem suchte, was öfter auftrat, wo aber ein langer Zeitraum zwischen lag. Oder aber ich musste irgendwelche Pfade zu Einstellungen in der GPO oder Reg finden und wusste diese nicht mehr.

Seit ein paar Wochen habe ich nun ein Problem, welches sicherlich irgendwann wieder auftreten wird. Deswegen blogge ich es lieber einmal :-).

Und zwar sichert das 14tägige & das wöchentliche Backup (unter Symantec Backup Exec 2010) leider nur mit folgender Ausnahme einige virtuelle Maschinen:

Sichern- VMVCB::\server.domäneVCGuestVm(DC)Datacenter1(DC)vmserver V-79-8192-38331 – Bei der Sicherung wurde festgestellt, dass sowohl der VMware VSS Provider als auch der Symantec VSS Provider auf dem virtuellen Rechner server.domäne‘ installiert sind. Auf einem virtuellen Rechner kann jedoch nur ein VSS Provider verwendet werden. Sie müssen den VMware VSS Provider deinstalllieren.

Das ist natürlich kein Zustand und muss behoben werden, denn wer weiß, ob das Backup dann noch wirklich zu gebrauchen ist und wenn es hart auf hart kommt und kein recovern mehr möglich ist… tja, jeder der schon einmal Datenverlust hatte weiß was das bedeutet.

Also ohne weiteres Geschwafel… hier die Lösung:

  1. Die virtuelle Maschine ausfindig machen, bei welcher der Fehler auftritt
  2. vmWare Tools deinstallieren
  3. VM neustarten
  4. vmWare Tools mit benutzerdefiniertem Setup „OHNE Vss Provider“ neu installieren
  5. fertig!

Dieser Tipp kam von IOK dem vmware Experten :-)…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.