Erste Erfahrung mit openseodata

Schon im letzten Jahr viel mein Augenmerk auf „openseodata“, nur leider hatte ich es zeitlich nicht geschafft mir die API einmal genauer anzuschauen. Nachdem der Entwickler (Fabian Rossbacher) mich mal über XING kontaktierte (Taktisch natürlich sehr klug, indem er mir erst einmal Honig um den Mund schmierte :-)) kam mir die API wieder in Erinnerung und ich überlegte, was man damit anfangen könnte.

Nach ein paar Tagen herumspielen mit der API habe ich auch ein paar gute Ideen für SEO Tools entwickelt, die die API anzapfen. Das ein oder andere Tool hat schon einen guten Status und dürfte vielen (kleinen) SEO’s helfen ihr tägliches Leben auch ohne teure Softwareaccounts gut über die Bühne zu bekommen. Ein komplettes ersetzten der großen Tools ist im Moment aber auf Grund von „zu wenig Daten über die API“ nicht wirklich ratsam oder möglich.

Weiteres zu den Tools möchte ich jetzt nicht weiter verraten, da ich die neuen Tools eigentlich erst nach dem Relaunch (der schon ewig überfällig ist 🙁 ) von www.seo-ranking-tools.de anpreisen möchte.

Ist jemand aber besonders interessiert an den Tools, so kann er mich gerne über Tobias Glomb kontaktieren… dann reden wir mal über einen Gastzugang :-).

Also, zurück zur API:

Die API von (openseodata) ist recht einfach und übersichtlich aufgebaut. Es gibt zwar noch nicht sonderlich viele Funktionen aber die Daten die zurückgeliefert werden sind brauchbar und logisch aufgeteilt. Zurück kommt meist ein Array, welches man gut mit „print_r()“ analysieren kann, denn eine API Dokumentation fehlt leider(… hint to Fabian 🙂 ).

Leider ist die Datenbank noch nicht mit allzu vielen Keywords und URL’s gefüllt, so dass viele Anfragen ohne Ergebnis zurückkommen. Der Fabian will dies mit einem „Community Sammler“ zeitnahe nachbesser, so dass schnell Daten nachfließen.

Ich persönlich hoffe, dass das Projekt nicht einschläft und der „Sammler“ jetzt schnell folgt. Ich werde sicherlich noch das ein oder andere Tool um die Datenbank herum bauen.

Schaut euch die API doch einmal an und wer ne Idee für ein Tool hat, kann mich auch kontaktieren :-).

 

Euer Tw!tch

Monster SEO-Witz bei der Arbeit

Los, launch mal ne Webseite für Holland, kopier den Quelltext vom stärksten Konkurrenten und dann ist das Ranking der Seite sofort da!

ARGH!
In meinem Gehirn tosende Gedanken, wie z.B.

  1. Welcher Spinner hat denen denn das erzählt.
  2. Wie erkläre ich das jetzt am Einfachsten, dass dem definitiv nicht so ist.
  3. Gut, dass die besser wissen, wie SEO zu funktionieren hat. Vielleicht sollten die das mal machen!

SEO ist wohl doch noch ein Buch mit 7 Siegeln, egal, wie oft man es einigen Leuten erklärt.
Manche denken natürlich auch, dass nur weil sie bei Ebay was bestellen können und nen XING- & Facebook-Account haben, sie die Weisheit bezüglich des Internets mit Löffeln gefressen haben… unglaublich!

das sind echte Checker 🙂

SEO Tipp: Besseres Ranking und höherer Pagerank

Besseres Ranking und höherer Pagerank?
Aber wie erreicht man das?

Die Antwort ist ganz einfach:

Durch Backlinks auf viele Unterseiten der Domain

Viele machen den Fehler beim Linktausch o.ä. und beachten nur die Startseite. Es reicht nicht nur, die Backlinks direkt auf die Domain zeigen zu lassen. Man sollte auch viele Unterseiten verlinkt haben. Mit diesem Trick kann man kleine Seiten zwischen ganz große Seiten in den SERPs bringen und die dort erreichten Position langfristig festigen.

My SEMSEO 2009 Part 2

…so, weiter geht es mit meinem Recap der Abakus SEMSEO 2009 Konferenz.
Nach My SEMSEO 2009 Part 1 folgt nun der zweite und erst mal letzte Teil.

Nach der ersten Kaffeepause ging es mit dem Thema „SEO Tools und -Software“ weiter. Referent war Johannes Beus von SISTRIX. Auf dieses Thema hatte ich mich schon extrem gefreut. Da ich ja ein paar eigententwickelte SEO-Tools habe, hoffte ich auf ein paar kleinere Anregungen und Neuigkeiten… aber: „Fehlanzeige!“ Es wurden die alten/aktuellen SEO-Tools besprochen mit kaum Analyse, was diese wirklich bringen. Nur ein paar Vor- und Nachteile wurden genannt und das war es. Kurz gesagt: „Von diesem Vortrag hatte ich mir VIEL mehr erhofft… ein wenig lahm :-(„… leider 

3. Anregung
Es heißt immer, SEO ist kein Hexenwerk, aber mit wirklich brauchbaren und vor allem neuen Tipps kommen selbst die SEO-Saurier nicht rüber. Oder gibt es keine heißen Tipps?! :-). Vielleicht könnte man für die nächste SEMSEO mal ein Thema finden, wo man ein paar heiße Tipps mitbekommt

Nun ja, dafür war die nächste Session um so besser. Frisch gestärkt aus der Mittagspause, wo ich doch ein paar gute Gespräche mit einem Ex-Geizkragen.de Kollegen und der Andrea Bartling von coupling media hatte, tauchten wir in einen guten Abwechslungsreichen und inspirierenden Beitrag von Thomas Promny über „Linkbuilding durch Widgets“ ab. Er bot ein paar Anschauliche Strategien wie man durch Linkbaits und Widgets zu Backlinks kommt.

Erkenntnis/Tipp
Folgender Tipp wird wahrscheinlich schon allen Bekannt sein. Dennoch führe ich ihn hier mit auf, da er doch sehr eindringlich erwähnt wurde.
Wenn man Linktausch betreibt, dann sollte man die Links nur in komplette Texte einbinden. Also keine Footerlinks, keine Links mit der Überschrift Partner oder Links zwischen „Kredit sofort“ oder „Immobilien München“ platziert. Dies gilt es zu verhindern.

4. Anregung
Bitte lasst den Thomas Promny immer auf der SEMSEO reden. Der verrät wenigstens einige seiner Tricks ansatzweise… oder er tut jedenfalls so 🙂

Als nächstes kam ein Beitrag von dem wirklich kleinem Uwe Tippmann :-). Sah schon lustig aus, als er am Rednerpult stand und kaum drüber schauen konnte…Thema war hier „Linkbuilding 2.0 – Die Zukunft für Linkaufbau“. Da er viel Zeit hatte wurde der Vortrag ein wenig in die Länge gezogen, was aber nicht so schlimm war, da die Infos doch recht interessant waren. Zwar wurden nicht viele neue Infos erzählt, aber man bekam einen guten Überblick, was für Faktoren von einem Link und der Platzierung des Links auf einer Webseite, mit in die Bewertung bei Google einfließen könnte. Wohlbemerkt.. KÖNNTE! Denn was genau und wie gewichtet einfließt, kann von den SEOs keiner beantworten.

Erkenntnisse/Tipps

  • target Attribut _blank kann für Google bedeuten, dass man sich ein wenig mehr vom Inhalt der verlinkten Seite distanziert.
    Den Gedanken finde ich sehr interessant und alle Projekte, die so verlinkt werden, werde ich darauf mal untersuchen.
  • Je älter ein Link ist, desto stärker wird er.
  • Linktexte eines Backlinks sollten immer auf der Zielseite im Contentbereich mehrfach vorkommen.
  • Um eine Backlinkstruktur organisch aussehen zu lassen gehören auch eine gute Portion rel=“nofollow“ – Links dazu

Beim Vortrag über BID-Systeme habe ich meinem Gehirn eine Denkpause gegönnt und fleißig Firmenmails beantwortet. Irgendwie kann ich diesen BID-Systemen nix abgewinnen. Liegt aber auch bestimmt daran, dass ich bei ca. 1000 Keywords pro Kampagne nicht die Notwendigkeit sehe das per BID zu optimieren.

Bei der Diskussion um „Zukunft von SEO & SEM“ kam nicht so viel bei rum, nur zwei Zuschauerfragen und deren Antworten finde ich erwähnenswert, auch wenn diese nicht unbedingt neue Erkenntnisse bringen. Ach ja und noch was… der mediadonis hatte mal wieder einen Clown gefrühstückt :-)… ihm zuzuhören macht aber wirklich Spaß :-).
semseo_disk

Fragen & Antworten

  • Warum wird eine Seite, die ich im SPAM-Report bei Google melde nicht rausgeschmissen?
    Kurze Antwort: Es bringt Google nichts diese Seite sofort zu entfernen. Diese Beispiele/Reports nimmt Google um seinen Algorithmus zu verbessern.
    Erst nach vielen Testen und Anpassungen wird die Seite bei folgenden Update wahrscheinlich verschwinden.
  • Warum gibt es eigentlich diesen „neue Seite Bonus“ bei Google?
    Neue Seiten haben noch gar keine Klickrate. Google gibt diesen Seiten die Chance zu zeigen, wie sie im oberen Bereich perfomen um dann Rückschlüsse zu ziehen und das Ranking dafür zu berechnen. Eine aussagekräftige Bewertung erreicht Google aber nicht, wenn sich die neue Seite auf Position  >40 einreiht, da dort die Klickrate eher schlecht sein wird.

Zum Ende gab es wieder die so genannte SEO Klinik. Darüber möchte ich mich an dieser Stelle nicht auslassen, dass haben doch andere schon gemacht.

Z.B: Twitter: http://twitter.com/mariofischer oder unter dem Tag #semseo.

Hier das Bild der „heißen Drei“ bei der SEO-Klinik:
img00043-20090515-1608

Bei der Anschließenden PubCon war ich leider nicht mehr dabei. Einen Grund habe ich in den Comments des vorherigen Posts schon genannt.

Zum Schluss noch das von allen als Bestes Bild der SEMSEO2009 gekürte Foto: http://www.fridaynite.de/blog/324-foto-des-tages-abakus-semseo-pubcon.htm und ein weiterer Recap auf seo.de.

Ein paar Statistiken zu Pagerank- und Backlinkupdates

Seit ein paar Jahren logge ich auf www.seo-ranking-tools.de die Pagerank und Backlink-Updates mit.
Aus gegebenem Anlass (PR-Update im Anmarsch :-)) habe ich mal ein wenig die Daten analysiert und hoffe so die Blackbox „PR & BL-Updates“ ein wenig durchsichtiger zu machen.
Außerdem hoffe ich zu wiederlegen, dass einige Einträge im Abakus Forum zum Thema Pagerank Update sinnlos und verfrüht sind.

Vorab: Die von mir erhobenen Daten sind sicherlich nicht vollständig, dennoch zeigen die Durchschnittswerte einen Trend. Kleine „Zwischendurch-Updates“, wo nur einzelne Seiten/Unterseiten auf- oder abgewertet wurden habe ich dabei nicht berücksichtigt. Diese kleinen PR & BL – Updates passieren sehr häufig und werden meist von vielen gar nicht wahr genommen (zum Glück?!). Bei meiner Analyse beschränke ich mich also nur auf die dicken PageRank und Backlink- Updates.

Analyse der Daten (Feb. 2006 – Feb. 2009):

  • Seit Februar 2006 gab es ca. 13 Pagerankupdates und ca. 45 Backlinkupdates.
    Somit sind das ca. 4 Pagerankupdates und ca. 11,25 Backlinkupdates pro Jahr.
    (Allerdings liegt der Durchschnittswert für 2008 bei ca. 25 Backlinkupdates. Gemindert wird der Gesamtdurchschnitt durch das Jahr 2007 (12 BL-Updates) und 2006)
  • Durchschnittlich wird der Pagerank alle 87,3 Tage sichtbar für alle in der Toolbar aktualisiert.
  • Durschnittlich werden alle 15,1 Tage die Backlinks in den Webmastertools aktualisiert.
  • Zwischen einem PageRank Update und dem Nächsten liegen ca. 5,7 Backlinkupdates
  • Der Traffic von PR-Check-Seiten steigt bei einem Pagerankupdate durchschnittlich um das 300 fache (Analyse von einigen befreundeten PR-Check-Seiten / (Anzahl eindeutiger Besucher wurde berücksichtigt))

 

„Meine Schlussfolgerungen“:

  • Google rechnte im Gegensatz zu früher ziemlich oft die Anzahl der Backlinks neu, was sicherlich am viel größeren Index und ständig neuen Seiten und Verlinkungen liegt.
    Diesen Wust auf einmal zu berechnen würde wahrscheinlich zu lange dauern.
  • Bei den meisten Webseiten aktualisiert sich der Pagerank in der Toolbar definitiv nur alle 3 Monate. Was im Hintergrund bei Google geschieht (ob der PR und die BLs ständig aktualisiert werden) ist durch die Zahlen keineswegs ableitbar und für mich nur reine Spekulation.
  • Was aber klar ist: „Der Toolbar Pagerank spiegelt in den drei Monaten nicht immer den tagesaktuellen Wert wieder. Denn eine Seite kann sich innerhalb von drei Monaten stark verändern. Man denke nur an die Veränderung bei der Anzahl der Backlinks einer Seite (Anzahl der Backlinks ist immernoch ein wichtiger Faktor bei der Berechnung des PR).
  • Zum Thema Traffic-Steigerung und Pagerank:
    Alle meinen, dass sie der PageRank einer Seite nicht interessiert, dennoch prüfen irre viele SEOs diesen täglich… und vor allem bei Updates sehr intensiv.
    Meiner Meinung nach kann man immernoch Rückschlüsse für seine Seite ziehen, nachdem der Toolbar PR exportiert wurde. Sicherlich kann man das schon vorher in den SERPs erkennen, aber der aktualisierte PR hat etwas endgültiges :-). Da weiß man dann definitiv ob etwas schief gelaufen ist. Schwankungen in den SERPS müssen nicht immer etwas schlimmes bedeuten.
  • Viele Threads in SEO-Foren, wo ein PR Update angekündigt wird, sind meist nur „blahblah“. Die Vermutungen vieler solcher Threads bezieht sich sicherlich, wie oben schon genannt, auf die kleinen Updates von Unterseiten..

Für einige waren diese Schlussfolgerung und vielleicht auch die Analyse der Zahlen nichts Neues.
Dennoch wäre es ja mal für einige SEOs schlau, sich genauer zu Informieren, bevor man wilde Posts irgendwo in Foren loslässt ohne zu wissen, dass eine gewisse Logik auch bei Google hinter den Updates steckt :-).

Viel Erfolg weiterhin
Euer Twitch