Amazon will Preisangleich seiner Händler

Amazon verpflichtet seine Händler ab dem 31.03.2010 dazu, die Produkte, die auf dem Amazon-Portal verkauft werden zum gleichen Preis anzubieten wie in anderes Shops oder Plattformen. Amazon nennt diese Politik „Preisparität„.

Das bedeutet, dass der Händler in seinem eigenen Shop und z.B. bei Ebay die gleichen Preise haben muss wie bei Amazon. Natürlich ist es dem Händler erlaubt auf dem Marktplatz günstigere Preise anzubieten :-).

Diese Regelung gehört ab sofort zur Teilnahmebedingung am Amazon Marketplace. Bereits angemeldete Händler haben eine Schonfrist bis zu, 01.05.2010.

Ein sehr interessanter Zug von Amazon, der sicherlich nicht nur auf dem Urteil vom Bundesgerichtshofs beruht.
Bedeutet für uns Endverbraucher, dass die Preise bei einigen Produkten sicherlich sinken werden und eine besser Preistransparenz zustande kommt. Andererseits hofft Amazon dadurch die vielen Käufer, die den Shop des Amazon Marktplatz Händlers ausfindig gemacht haben und dort zu einem etwas günstigeren Preis gekauft haben, wieder zurück auf die eigene Plattform zu bekommen und zum dortigen Kauf bewegen zu können.