Druckerspooler crasht andauernd, „Name der fehlerhaften Anwendung: spoolsv.exe“, Verursacher AdobePDF.dll

Seit ein paar Tagen nervt mich ein riesen Problem an meinem Rechner.
Jedesmal, wenn ich etwas ausdrucken möchte, was nicht häufig vorkommt in meinem fast papierlosen Büro :-), stürzt der Druckerspooler ab mit der Meldung:

Name der fehlerhaften Anwendung: spoolsv.exe, Version: 6.1.7601.17514, Zeitstempel: 0x4ce7b4e7
Name des fehlerhaften Moduls: AdobePDF.dll, Version: 9.2.0.112, Zeitstempel: 0x4a8bc9d7
Ausnahmecode: 0xc0000005
Fehleroffset: 0x0000000000004f36
ID des fehlerhaften Prozesses: 0x17a0
Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cc5ccf457d72e5
Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:WindowsSystem32spoolsv.exe
Pfad des fehlerhaften Moduls: C:WindowsSystem32AdobePDF.dll
Berichtskennung: 8b4e1905-c8c2-11e0-a461-415645000030

 

Nch ein wenig herumprobieren hier ein Trick wie man das behen kann:

Twitch’s HowToFix spoolsv – Probleme:

  1. Öffne den Dienstmanager (services.msc) über die Start /Ausführen oder Suchen.
  2. Suche in den Diensten nach „Druckerwarteschlange“ und klick auf beenden.
  3. Anschließend gehe zu folgendem Ordner: C:WindowsSystem32SpoolPrinters
  4. Schnell alle .SHD und SPL aus diesem Ordner löschen.
  5. Jetzt noch die Druckerwarteschlange im Dienstemanager wieder neustarten und fertig!

Hinweis: Sollte es nicht möglich sein die Dateien zu löschen, dann muss der Weg über den abgesicherten Modus (F8 beim Systemstart) gemacht werden. In diesem abgesicherten Modus dann die Schritte durchführen.

Warum existiert das Problem?
Wahrscheinlich kamen die fehlerhaften .shd und .spl Dateien über ein Adobe Update hinein.