TerminalServer 2008, Anmeldung nur mit temporärem Profil

Lieder gibt es Situationen, in denen Windows temporäre Profile anlegt…
So auch oft und gerne bei TerminalServer 2008 Sessions. Gründe dafür sind meist fehlender Userberechtigungen oder sonstige dummen Adminfehler (Jo, die gibt es auch 🙁 ). Im Eventlog erscheint dann eventuell solch eine Meldung:

Leider werden diese temporären Profile aber nicht immer unter Windows Server 2008 (kein R2) gelöscht und verbleiben sowohl im Filesystem als auch in der registry. Das ist natürlich alles andere als schön, denn wenn man den grundlegegenden Fehler behoben hat und anschließend das TerminalServer Profil einrichten will, kommt man immer wieder in dem lokalen temp. Konto raus.

Folgende Lösung hilft um jegliche temporären Profile zu killen und von neuem anzufangen :-):

  1. Den Profilordner unter C:Users löschen
  2. Das Profil unter Systemeigenschaften / Benutzerprofile löschen , sofern es noch da ist
    (rechte Maustaste auf dem Desktop auf das Icon Computer / Eigenschaften)
  3. regedit starten und zum Pfad „HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindows NTCurrentVersionProfileList“ navigieren.
    Dort wird nun für jeden User ein neuer Ordner angelegt. Am Wert „ProfileImagePath“ erkennt man welche SID zugeordnet ist.
  4. Einfach den Ordner des Users löschen… fertig!

Wer mehr als einen TerminalServer hat und zentrale Profile verwendet hat eventuell Pech und kann diesen Schritt auf allen TerminalServern durchführen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.