Tücken der Echtzeitsuche bei Bing und Google

Manch einem ist wohl immer noch nicht bewusst, was das Echtzeitinternet wie Twitter, Facebook und Co. bedeutet.

Sucht man z.B. mit der Keyword-Kombie „twitter „heute blau machen“ “ findet man schon einige DUMME Helden, die so etwas wirklich Posten.
Einem Geschäftsführer oder Personalverantwortlichen wird dadurch ein einfaches Kontrollmedium an die Hand gegeben. Er muss nur wiessen, wie er die Suchanfrage stellen muss um an das gewünschte Ergebnis zu kommen. Da MS, Google und Yahoo immer mehr Suchergebnisse aus dem Echtzeitinternet liefern wird die Entwicklung und der Umgang der Leute mit diesen Informationen in Zukunft sicherlich interessant werden.

Wer weiß wie lange es noch dauert und die erste Software zum Asuwerten solcher Blaumacher auf dem Markt erscheint.

*eigene Projektplanung auf… Stichpunkte rein… weiter gehts…*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.