Windows Vista und Win7 Fotogalerie zeigt falsche Farben

…eine ziemlich nervige Sache!
 
Die Windows Vista/Win7-Fotogalerie hat unerwartet einen komischen Farbstich bzw. zeigt die Bilder in „falschen Farben“ an. Am besten kann man es Beschreiben mit: „Alle Fotos haben einen gelben und/oder orangenen Farbstich“.

Das lustige an der Sache ist, dass die Fotos in anderen Programmen wie z.B. Photoshop richtig angezeigt werden.

Nach ein wenig hin- und herschauen hier erst einmal die Ursache:

Windows Vista/7 nutzt ein neues Farbmanagement für seine Anwendungen. Wird nun das Farbprofil eines Herstellers für den Monitor eingetragen, kann es sein, dass dieses die Farben falsch „kalibriert“ und genau diese Verfälschung („geld/orange“-Stich) bewirkt.
Das Profil kann sich z.B. automatisch bei einem Windows Update für den Treiber des Monitors eintragen. Also, unbedingt darauf achten, welche Updates man wirklich von MS bezieht.

Nun aber die Lösung:

Sie müssen das betreffende Farbprofil in der Farbverwaltung löschen oder deaktivieren.

Vorgehensweise:

  1. Öffnet das Startmenü und tippt im „Suche starten“-Feld den Begriff Farbverwaltung ein. Anschließend Enter drücken.
  2. Wechselt im Eigenschaftenfenster Farbverwaltung zur Registerkarte Geräte und prüft dort, ob ein Farbprofil für den Monitor eingetragen ist.
  3. Wenn ja, entfernt den ICC-Profileintrag
  4. Manchmal reicht es aber auch wenn ihr den Haken beim Kontrollkästchen Eigene Einstellungen für dieses Gerät verwenden rausnehmt.
  5. Reboot und fertig…

habt Spaß…

Tw!tch

PS: Es sieht so aus, als ob nur User mit Samsung Bildschirmen von diesem Problem betroffen sind.

Ein Gedanke zu „Windows Vista und Win7 Fotogalerie zeigt falsche Farben

  1. Danke für die einfache und übersichtliche Anleitung. Der Fehler war mir schön öfter aufgefallen, doch jetzt weiß ich ja, wie ich ihn wieder loswerde. lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.